Mein Besuch im ZDF-Mittagsmagazin: das Video

Schon Tage vor dem Live-Auftritt beim ZDF-Mittagsmagazin war ich unglaublich aufgeregt. Am 01.03. ging es dann in Richtung Mainz. Auf dem ZDF-Campus wurde ich sehr nett begrüsst und dann gingen die Vorbereitungen los: die Maske, Vorgespräche mit der Redakteurin und der Moderatorin. Die Zeit verging wie im Flug bis ich dann gegen 13:30 Uhr mit Herzrasen in das überdimensionale Nachrichtenstudio des ZDF geleitet wurde. Vier riesige Kameras und unzählige Lichter an der Decke zeigten: jetzt wird es ernst :-). Plötzlich war ich dann live und wer mich kennt, sieht im Video, dass ich erst einmal tief durchatmen musste. Dann verlief alles sprichwörtlich “wie im Film”. Als ich nach dem Interview das Studio verließ, wußte ich zwar überhaupt nicht mehr, was ich eigentlich gesagt hatte, aber ich war auf jeden Fall sehr erleichtert. Mein erster Live-Auftritt im Fernsehen war geschafft! Wer ihn noch nicht gesehen hat, kann es hier nachholen. Viel Spaß:

Comments (1)

  1. A. Held 10. March 2016 at 20:59

    Hallo,
    “wer mich kennt”

    dazu muß man Sie nicht kennen…
    Es ist genau diese Sekunde gewesen (Trailer 02:07/08) die mich hat aufhorchen
    lassen.
    “Das könnte Eine von Denen sein, die sich mal nicht als Eintagsfliege in kurzer
    Zeit wieder verabschieden.”
    Ich habe mich dann mal ein wenig mit der Autorin beschäftigt- und siehe da,
    das könnte einmal etwas anderes sein.

    Nachdem ich die Zons-Thriller angelesen hatte, wußte ich, das ist der richtige
    Stoff für meine Lebengefährtin. Spätes Mittelalter, Mörder und Krimi. Ein
    wenig verschachtelt, mit blutiger Tinte zu Papier gebracht- und dann kam das
    Sahnehäupchen.
    Ich werde die Dame mit ihren Mördern mal im Auge behalten.
    Mit lieben Grüßen
    Andreas Held

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *