Bestseller Catherine Shepherd Amazon Kindle

Amazon Kindle präsentiert neue “KDP Autorin des Quartals: Catherine Shepherd”

Amazon Kindle hat mich zur Autorin des Quartals 🙂 ernannt. Ich freue mich natürlich sehr über die Ehre. Vielen Dank an Amazon KDP und an Schwartz PR für die nachfolgende Pressemitteilung:

Amazon Kindle präsentiert neuen “KDP-Autor des Quartals”: Catherine Shepherd

 München, 08.05.2014 –

Heute präsentieren wir Ihnen Catherine Shepherd als dritte „KDP-Autorin des Quartals“. Mit dieser Reihe möchte Amazon Kindle regelmäßig unabhängige Autoren vorstellen und so Leser für diese besonderen Talente und ihre Werke begeistern.
Amazon.de bietet unabhängigen Autoren die Chance, ihre Bücher über Kindle Direct Publishing (KDP) zu veröffentlichen – und die Resonanz spricht für sich: 2013 stammten bereits über 50 Prozent der eBooks in den Top 100 Kindle Charts von KDP-Autoren. Am 29. Januar 2014 waren erstmals alle Ränge der Top 10 mit Titeln von Selfpublishern belegt.

Catherine Shepherd – Spannung pur
Die Bücher „Der Puzzlemörder von Zons“ (2012), „Der Sichelmörder von Zons“ (2013) und „Kalter Zwilling“ (2014) von Catherine Shepherd stürmten die Amazon Kindle Bestsellerliste. Innerhalb weniger Monate wurden die beiden erstgenannten Werke zu den Kindle Jahresbestsellern 2012 und 2013. Auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse im März erhielt Catherine Shepherd für „Kalter Zwilling“ den Indie-Autoren Preis (2. Platz).
Frauenmorde, sieben Todsünden, böse Zwillinge – mit ihren Thrillern lehrt die Erfolgsautorin ihre Leser das Gruseln. Die Romane spielen alle jeweils in der Gegenwart und im Mittelalter. „Gerade diese verschiedenen Zeitebenen, die zum Schluss zu einer Ebene verschmelzen, sind für mich charakteristisch“, erklärt Catherine Shepherd. In allen Büchern tauchen folgende Protagonisten auf: Bastian Mühlenberg von der Zonser Stadtwache (Mittelalter) sowie Kommissar Bergmann und Journalismusstudentin Emily (Gegenwart). „Meine Lieblingsfigur ist Bastian Mühlenberg. Er ist für mich ein perfekter Mann – groß, kräftig und sensibel. Bastian entwickelt sich während meiner Geschichten immer weiter und ist einer der vielschichtigsten Charaktere in meinen Büchern. Er ist klug und mutig – man muss ihn einfach mögen“, so die Autorin.
Das Örtchen Zons Zons am Niederrhein ist die Heimatstadt von Catherine Shepherd und spielt eine ganz besondere Rolle in ihren Büchern: Die mittelalterliche Stadt mit ihren kleinen engen Gässchen, alten Mauern, der Burg und den vier Türmen wird zum Schauplatz ihrer Geschichten – der Leser findet sogar eine Skizze in den Büchern. Zons selbst definiert das Wesen der Geschichten von Catherine Shepherd: Die Symbiose aus Vergangenem und Gegenwärtigem bildet eine passende Kulisse, in der sich der Leser besonders den finsteren und unheimlichen Vorgängen des Plots immer eng verbunden fühlt. Es verwundert daher nicht, dass die Autorin ihr erstes Buch dieser Stadt widmet: „Dem wunderschönen Städtchen Zons, welches mich inspiriert hat“ („Der Puzzlemörder von Zons“).
Catherine Shepherd und KDP Die diplomierte Kauffrau ist als Einkaufsleiterin bei einer großen deutschen Bank tätig. Ein Manuskript direkt bei einem Verlag einzureichen, kam Catherine Shepherd nicht in den Sinn. Erst Kindle Direct Publishing (KDP) brachte sie auf die Idee, zu schreiben. „Als ich aus der Presse von diesem Format erfuhr, sah ich KDP sofort als tolle Möglichkeit für mich. Zusammen mit meinem Mann gründete ich meinen eigenen Verlag, den Kafel Verlag, dessen Name sich übrigens aus unseren Vornamen zusammensetzt. Das zeigt schon, dass mein Mann mich sehr unterstützt. Beim Schreiben gruseliger Szenen freue ich mich immer schon besonders, sie ihm vorzulesen und sein Urteil zu hören“, so Catherine Shepherd. Ihre Bücher vertreibt sie inzwischen nicht nur als eBook, sondern auch als Taschenbuch über Amazons Print-on-Demand Service CreateSpace.
Angehenden Autoren rät Catherine Shepherd, für ihr Buch einen Inhalt zu wählen, der ihnen wirklich am Herzen liegt und somit authentisch ist – nur so erreiche man die Leser. Wichtig sei es außerdem, eine Fangemeinde, z. B. über Social Media, aufzubauen, um einen höheren Bekanntheitsgrad zu erreichen. „Natürlich bringt KDP auch Herausforderungen mit sich. Denn der Autor nimmt sehr viele Rollen ein: Schriftsteller, Lektor, Techniker, Grafiker, Marketing und PR Manger. Dafür muss man sich auch Unterstützung suchen.“
Zukunftspläne Catherine Shepherd bleibt ihrem Genre treu und arbeitet momentan an einem weiteren Zons-Thriller, der im Sommer 2014 erscheinen wird. „Der Puzzlemörder“ wird momentan über Amazon Crossing für den englischsprachigen Markt übersetzt. Außerdem wird das Buch von Audible.de als Hörbuch produziert.
Pressestimmen •    Der fesselnde Krimi macht Lust auf mehr von der Autorin – und auf einen Besuch in dem mittelalterlichen Ort. FÜR SIE •    Nach Puzzle- und Sichelmördern widmet sich die Bestseller-Autorin Catherine Shepherd nun einem “Kalten Zwilling” und verknüpft geschickt und temporeich Mittelalter und Gegenwart. BILD am SONNTAG •    Der historische Tag für die noch junge Branche war der 29. Januar 2014. Zum ersten Mal belegten in den E-Book-Charts des Online-Händlers Amazon ausschließlich Titel von Self-Publishern die ersten zehn Ränge. „Kalter Zwilling“ heißen die Werke, „Mad about you“ oder „Make Love und spiel Football“. Und sie erreichen Leserzahlen, von denen manch ein renommierter Verlagsautor sein Leben lang träumt. FOCUS
Rezensionen auf Amazon.de Die Beliebtheit der Bücher spiegelt sich auch in den Bewertungen auf Amazon.de wider: So bewerteten „Der Puzzlemörder von Zons“ 759 Leser durchschnittlich mit vier Sternen, „Der Sichelmöder von Zons“ 354 Leser mit viereinhalb Sternen und „Kalter Zwilling“ 688 Leser mit durchschnittlich vier Sternen (Stand 08. Mai 2014).
Kleine Auswahl an Leserrezensionen (in Auszügen)
Zu „Der Puzzlemörder von Zons“: •     „Dieses Buch habe ich in einem durchgelesen und wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Verknüpfung von Vergangenheit und Gegenwart ist absolut gelungen.“ Sandra Krön Zu „Der Sichelmöder von Zons“: •    „Sehr guter Krimi: Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen. Es zieht einen in den Bann und man kann es nicht mehr aus der Hand legen.“ Alexandra Brinkschulte Zu „Der Kalte Zwilling“: •     „Die Autorin versteht sich einfach meisterhaft darin, Spannung aufzubauen! Insbesondere durch den Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit, der so gekonnt gemacht ist.“
Weitere Informationen zur Autorin finden Sie auf der Homepage www.catherine-shepherd.com sowie auf Facebook unter www.facebook.com/Puzzlemoerder und www.facebook.com/catherine.shepherd.zons und Twitter www.twitter.com/shepherd_tweets.
Über Kindle Direct Publishing (KDP) Kindle Direct Publishing (KDP) ist ein kostenloser Service von Amazon.de, der Autoren und Verlagen die Möglichkeit bietet, ihre Werke als eBooks zu veröffentlichen. Tausende Autoren nutzen KDP und machen so ihre Bücher Lesern zugänglich. KDP überträgt Autoren selbst die volle Kontrolle, wodurch viele großartige Werke erscheinen, die ansonsten nicht veröffentlicht werden würden. KDP-Autoren profitieren durch ein Tantiemen-Modell, bei dem sie bis zu 70 Prozent des Nettopreises erhalten.

Comments (0)

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *